Bundesfachschaftentagung 2018

bufata02

Letztes Wochenende haben wir an der Bundesfachschaftentagung in Münster teilgenommen. Unter dem Motto „Weichenstellung im Jurastudium“ konnten wir uns in verschiedenen Workshops (bspw. psychischer Druck im Jurastudium, Internationalisierung des Jurastudiums und „Jurastudium und was dann?“) mit Vertreterinnen und Vertretern aus 31 Fachschaften austauschen und diskutieren. Neben der Arbeit in den Workshops nutzten wir das Wochenende, um uns mit der Fachschaft Jura Hannover und dem Fachschaftsrat Jura Uni Osnabrück über unsere zukünftige Zusammenarbeit und die nächste NiFaTa auszutauschen.
Außerdem danken wir Jannik Stephan und Nicolas Rautenstrauch für Ihre erfolgreiche Arbeit im KuBa und die Unterstützung in den letzten Tagen. Außerdem möchten wir uns bei Luisa Runge für ihre Arbeit im KuBa im vergangenen Jahr bedanken und freuen uns, dass sie erneut in den KuBa gewählt wurde. Zudem wurden Kira Voss und Erik Meyer in den Ausschuss für Koordination und besondere Aufgabe gewählt. Somit können wir als Fachschaft unsere Arbeit im BRF fortführen.
Es war ein interessantes Wochenende, von welchem wir viele Anregungen für die Arbeit in Göttingen mitnehmen konnten.
Vielen Dank an die Fachschaft Jura Münster und den Bundesverband rechtswissenschaftlicher Fachschaften e.V. für die Organisation dieser tollen Tagung. Wir freuen uns auf nächste BuFaTa in Hannover und wünschen dem neuen Vorstand viel Erfolg in seiner Legislaturperiode.

 

Schreibe einen Kommentar