Allgemeine Informationen zum Semesterticket.

Busfahrplan der GöVB.

Links zu allen Mensen und Cafés

Hochschulgruppen

Folgende Hochschulgruppen setzten sich an der Fakultät für die Interessen der Studierenden ein. Durch die Links auf der rechten Seite gelangt ihr zur Homepage und dem Facebookauftritt der Hochschulgruppen.

Vorstellung

                                                

Die Demokratische Aktion Fachschaft (DAF) ist die größte hochschulpolitische Gruppe an der juristischen Fakultät. Seit mehr als 25 Jahren steht sie für parteiunabhängige und sachorientierte Hochschulpolitik voll und ganz im Interesse der Jurastudierenden – ein Versprechen, das überzeugt, denn die DAF hält mittlerweile das vierte Jahr in Folge die absolute Mehrheit im Fachschaftsparlament, stellt den Fachschaftsrat und ist auch im Fakultätsrat, in der Studienkommission und in weiteren Kommissionen und Ausschüssen ständig vertreten.

Über die Gremienarbeit hinaus bietet die DAF den Studierenden ein umfangreiches Serviceangebot: Sie organisiert spannende und lehrreiche Veranstaltungen, hilft durch Repetitorien und Skripte bei der Klausurvorbereitung, ist maßgeblich an der Durchführung der O-Phase sowie der Juristenfete beteiligt und veranstaltet immer wieder legendäre Partys. Im Inneren prägen enge Zusammenarbeit, ein familiäres Miteinander und gemeinsame Unternehmungen das Bild der Hochschulgruppe.

Die DAF trifft sich jeden (in der vorlesungsfreien Zeit jeden zweiten) Dienstag im Seminarraum 1 des AStA-Gebäudes (Goßlerstraße 16a). Neugierige und Interessierte sind selbstverständlich jederzeit herzlich willkommen!

RCDS

Wir, der Ring-Christlich-Demokratischer-Studenten, sind eine hochschulpolitische Gruppe, die sich für Studenten aller Fakultäten einsetzt. Wir sind auf Landes- und Bundesebene organisiert, woraus sich über unsere Universität hinaus Kontakte ergeben und unsere Interessen effektiv in die Politik getragen werden können. Als Gruppe an der Hochschule haben wir den Anspruch, zur fachlichen, zur allgemeinen und vorallem zur hochschulpolitschen Bildung beizutragen. Des Weiteren sehen wir uns als Servicedienstleister für Studenten, die euch mit Informationen rund um das Studium und das Leben in Göttingen versorgen und Hilfestellung geben.

Da der Viele unserer Mitglieder Juristen sind, bildet die Arbeit an der juristischen Fakultät unseren Schwerpunkt. Dort sind wir in verschiedenen Gremien, zum Beispiel dem Fachschaftsparlament, dem Fakultätsrat und der Studienkommission vertreten. Berichte aus diesen Gremien und andere Neuigkeiten von unserer Fakultät findet ihr in der Justitia, einer unserer mehrmals im Jahr erscheinden Publikationen. Außerdem werden dort aktuelle rechtliche Themen behandelt, Lehrbücher rezensiert und Tipps für das Studium gegeben. Um euch die Möglichkeit zu geben euch neben dem Jurastudium mit anderen Themen zu beschäftigen, organisieren wir regelmäßig Veranstaltungen mit Dozenten aus Politik und Gesellschaft, die unter Einbeziehung der Studenten über verschiedene Themen referieren.

Neben der Hochschulpolitik kommt bei uns der Spaß natürlich auch nicht zu kurz: Wir unternehmen Ausflüge, spielen zusammen Fußball, grillen und veranstalten Klausurtagungen auf denen wir die inhaltliche Arbeit nach unserem Motto 50% Arbeit und 50% Spaß mit gemeinsamen Unternehmungen verbinden. Wir treffen uns jeden Dienstag im Haus der Union, Reinhäsuer Landstraße 5. Kommt gerne vorbei – wir würden uns freuen euch kennenzulernen.

Wir, die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen (AsJ), sind eine Hochschulgruppe an der Georg-August-Universität Göttingen und setzen uns in der Hochschulpolitik für Chancengleichheit und die Wahrung sozialdemokratischer Grundwerte an der juristischen Fakultät ein. Wir sind somit die einzige linksorientierte Gruppe von Studierenden an unserer Fakultät. Dabei sind wir von der SPD sowohl organisatorisch als auch finanziell unabhängig. Mitgliederbeiträge gibt es bei uns nicht.

Im Vordergrund unserer Arbeit steht die stetige Verbesserung der Studienbedingungen und das Ziel einer gerechten und solidarischen Hochschule. Um den Studienanfängern den Einstieg in das anfangs unübersichtliche Studentenleben vereinfachen zu können, stehen wir ihnen während der Orientierungsphase sowie in der Zeit danach ständig bei Rückfragen zur Verfügung. Außerdem organisieren wir zu verschiedenen Rechts(politischen) Themen informationsreiche Veranstaltungen und Diskussionen. Auch während unserer wöchentlichen Treffen bieten wir als Gruppe sozialdemokratischer Studierender ein Forum für politische Diskussionen, da bei uns das Selbstverständnis über die Aspekte der Hochschulpolitik hinausgeht.

Jedoch verbringen wir auch außerhalb dieser Treffen viel Zeit miteinander, indem wir uns bspw. zum Fußballspielen oder zu gemütlichen Abenden treffen.

 

DSC_0385
Was ist ELSA?

ELSA, The European Law Students‘ Association, ist die weltgrößte
Jurastudentenvereinigung und bietet Jurastudenten, Referendaren und jungen
Juristen die Möglichkeit, sich zu engagieren und weiterzubilden.
Völkerverständigung, die Ausbildung sozial kompetenter Juristen, akademische
Arbeit und Praxisbezug sind die Grundpfeiler des Selbstverständnisses von ELSA.
Als Vorreiter für die universitäre Ausbildung bietet ELSA studienbegleitend sowohl
akademische als auch stark praxisbezogene Aktivitäten inklusive Auslandserfahrung, internationaler Kommunikation, Organisation von Projekten und Soft Skills. Durch den intensiven Austausch auf europäischer Ebene ermöglicht ELSAJurastudenten aus ganz Europa, miteinander in Kontakt zu treten und gemeinsam aktiv zu werden. Mit 40.000 Mitgliedern an über 250 Universitäten in 41 Ländern profitiert ELSA von dem europaweiten Netzwerk.
ELSA-Göttingen e.V. ist heute mit rund 300 Mitgliedern eine der größten Lokalgruppen im ELSA-Netzwerk! ELSA-Göttingen e.V. ist nicht Teil der Hochschulpolitik und nimmt nicht an den Uniwahlen teil.

Was bringt mir ELSA?

ELSA bietet Jurastudenten und jungen Juristen vom ersten Semester bis zum Eintritt ins Berufsleben die Chance, einen Blick über den Tellerrand zu werfen, Vorurteile abzubauen und die eigene Internationalität zu entdecken. Ganz abgesehen davon, dass die Aktivitäten von ELSA jedem Jurastudenten etwas bringen, erlaubt die aktive Mitarbeit schon früh Erfahrungen in vielen Bereichen zu sammeln, die im Berufsleben relevant sind. Organisation, Projektmanagement und Teamarbeit sind nur einige Beispiele.
Wir treffen uns jeden Montag um 20 Uhr ct im Verfügungsgebäude Raum 2.101.
WIR FREUEN UNS AUF EUCH!

Der Hochschulsport Göttingen bietet Sportmöglichkeiten für Studierende und Bedienstete der Universität Göttingen. Den Studierenden der PFH Göttingen, der VWA Göttingen sowie der HAWK steht der Hochschulsport ebenso zur Verfügung.

Das Hochschulrahmengesetz (HRG) weist die Förderung des Hochschulsports als Aufgabe der Hochschule und der Studierenden aus. Der gesetzliche Auftrag verpflichtet die Hochschulen, den Hochschulsport durch entsprechende materielle und personelle Ausstattung zu fördern. Die Organisationsformen hochschulsportlicher Einrichtungen in Deutschland sind jedoch sehr unterschiedlich gestaltet. In Göttingen stellt der Hochschulsport eine zentrale Einrichtung dar und spricht somit in erster Linie Bedienstete und Studierende der Universität an. Der Hochschulsport sieht sich dabei als Kommunikationsplattform, die die Menschen der Universität zusammen bringt. Dabei werden etablierte Sportarten angeboten und Sporttrends aufgegriffen, um ein möglichst breites Angebot aufzustellen.


Weitere Infos

2005 wurde in Göttingen die erste Uni-Liga Deutschlands gegründet. Damals starteten 48 Teams an nur einem Standort. 2015, an ihrem 10. Geburtstag, wird die Uni-Liga 518 Teams an 18 Standorten verbuchen können. Die Uni-Liga ist schnell, euphorisch und mitreißend. Sie ist seit jeher eine allseits beliebte Plattform für Kleinfeld-Fußball im universitären Umfeld. Als willkommene Alternative zum Uni-Alltag wird sie von Studentinnen und Studenten gleichermaßen genutzt.


Weitere Infos