Initiativen

Göttinger Rechtszeitschrift
Die Göttinger Rechtszeitschrift ist eine junge, wissenschaftliche Ausbildungszeitschrift für Jura-Studierende. In der Zeitschrift erscheinen Beiträge wie Musterlösungen von Klausuren oder Hausarbeiten aus dem Jura-Studium in Göttingen, aber auch Beiträge wie Erfahrungsberichte von Praktika, Auslandsaufenthalten, Moot Courts und anderen Angeboten an der Fakultät. Es publizieren vor allem Nachwuchswissenschaftler. Es handelt sich um eine Redaktion von Studierenden und Doktoranden, diese wird von Professoren unterstützt.

ELSA Göttingen
Elsa ist mit 70.000 Mitgliedern in 44 Ländern die größte Vereinigung für Jurastudenten und ist akademisch, berufsvorbereitend und international ausgerichtet. Durch Vorträge, LawSchools, Exkursionen und internationale Austausche fördert ELSA die Ausbildung des angehende Juristen. Die Vereinigung verfolgt die gemeinsame Vision: A just world in wich there is respect for human dignity and cultural diversity.

Gerichtslabor
Im Verfügungsgebäude auf dem Zentralcampus befindet sich ein Gerichtslabor. Dieses ist für die Simulation von Verhandlungen geeignet. Im Gerichtslabor findet auch jedes Semester die Schlüsselqualifikation „Mediation in Gerichtsprozessen“ statt. Es kann eine Buchungsanfrage unter: https://www.uni-goettingen.de/de/buchungsanfrage/539810.html gestellt werden

Vis Moot Court
Bei dem Vis Moot Court geht es um handelsrechtliche Fälle nach dem UN-Kaufrecht, die in der besonderen Form des Schiedsverfahrens verhandelt werden. Es wird eine internationale Erfahrung angeboten, wozu auch Probe-Pleading und Pre-Moots in unterschiedlichen Städten in Europa zählen. Dabei kann man die Leistung für seinen Schwerpunkt, die Schlüsselqualifikation und den Fremdsprachenschein absolvieren.

Jessup Moot Court
Bei dem Jessup Moot Court werden jedes Jahr simulierte Gerichtsverhandlungen von der International Law Students Association (ILSA) zu Fragen des Völkerrechts organisiert. Die drei besten Teams des nationalen Wettbewerbs haben die Möglichkeit bei einer Endrunde in Washington D.C. gegen Teams aus der ganzen Welt anzutreten. Es können mögliche Studienleistungen wie die Studien- oder Seminararbeit, der Fremdsprachenschein („Legal English“) und die Schlüsselqualifikation absolviert werden.

GoJil
Das Göttingen Journal of International Law ist eine von Studierenden geführte Online-Fachzeitschrift über das Internationale Recht. Diese wird auf wöchentlichen Redaktionssitzungen entworfen. Es werden englischsprachige Aufsätze veröffentlicht. Darüber hinaus werden regelmäßig Tagungen und Veranstaltungen organisiert.