O-Phase

Die Orientierungsphase findet in Göttingen immer eine Woche vor Vorlesungsbeginn statt. Hierbei sollen die Erstsemester auf das Studium vorbereitet werden und erste Kontakte knüpfen. Der FSR versucht einen für die Erstsemester angenehmen Start ins Studium zu schaffen. Die Organisation beginnt dafür schon mehrere Monate vorher, damit in der Woche selbst alles gut ablaufen kann.

Nach den Begrüßungsworten am Montag werden alle Erstsemester in Gruppen eingeteilt, die aus den verschiedenen Hochschulgruppen besteht. Dazu zählt zu Beginn eine unvergessliche Stadtralley, bei der man die Stadt aber auch die Menschen kennenlernen kann. Danach folgen einige Informationsveranstaltungen, wo den Erstsemestern das Jurastudium nähergebracht werden soll. Zusammen in den Gruppen wird ein Stundenplan erstellt. Aber auch an Abendveranstaltungen mangelt es nicht. Die Hochschulgruppen organisieren jeden Abend Partys in unterschiedlichen Clubs. Andere Institutionen der Universität stellen sich in den darauffolgenden Tagen vor. Bei einem gemeinsamen Fachschaftsabend werden die Gruppen neu gemischt, damit die Erstsemester noch mehr Kontakte knüpfen können. Der Fachschaftsabend zeichnet sich durch ein ganz individuelles Programm aus. Es gab Jahre, wo vom FSR Tänze aufgeführt wurden, aber es wurde auch schon zusammen gesungen. Der Abend ist immer eine Überraschung für alle. Am letzten Tag findet meist ein Frühstück inklusive Buchvorstellung statt und die Orientierungsphase wird mit einem gemeinsamen Grillen beendet. Durch die O-Phase wird ein Grundstein für ein angenehmes Studium, sowie Studienfreundschaften gelegt.

Sommersemester 2020

Trotz der Corona- Pandemie gab es auch eine Orientierungsphase im Sommersemester 2020. Diese konnte natürlich nicht wie gewohnt stattfinden. Alle schon organsierten Veranstaltungen mussten abgesagt werden. Schnell sollte eine Alternative für die Erstsemester angeboten werden. Auf StudIP wurde eine Veranstaltung „Digitale O-Phase für Jura Erstsemester“ eingerichtet. Dort finden die Erstsemester alle Erklärungen zur Zwischenprüfung, die Vorstellung der Hochschulgruppen, aber auch individuelle Vorstellungsvideos der Dekanin, des FSR, sowie ein Professorinnengespräch. Außerdem haben sich ein paar Professoren*innen per Video persönlich vorgestellt. Dadurch und durch verschiedene Angebote soll eine Kontaktaufnahme und ein Kennenlernen sichergestellt werden.